Anreise Inselhaus Norderney

Die Insel Norderney erreichen Sie über das Wasser oder durch die Luft. Spätestens wenn Sie den Hafen in Norddeich mit der Fähre verlassen, beginnt Ihr Urlaub. Lassen Sie sich auf den Sonnendecks den Wind um die Nase wehen, atmen Sie die frische Seeluft und genießen Sie den weiten Blick über das Meer. Manchmal liegen Seehunde auf den Sandbänken und aalen sich in der Sonne, Möwen begleiten das Schiff. Die Überfahrt mit der Fähre durch den Nationalpark Wattenmeer dauert je nach Wasserstand 45-60 min.

Anreise zum Hafen in Norddeich-Mole

Mit der Bahn
Züge der Deutschen Bahn enden direkt im Hafen Norddeich-Mole. Vom Bahnsteig sind es nur wenige Meter bis zur Fähre, die man prima zu Fuß gehen kann. Bitte beachten Sie beim Lösen Ihres Bahntickest darauf, dass Sie bis Norddeich-Mole fahren. Es gibt auch einen Halt in Norddeich, der ist aber gut 500m vom Hafen entfernt. Sie können über Ihr Bahnticket auch schon die Fahrkarte für die Fähre buchen. Die Züge sind zeitlich meist so getaktet, dass Sie bis zur Abfahrt einer Fähre keine längere Wartezeit haben.

Mit dem Auto
Mit dem Auto erreicht man den Hafen aus allen Richtungen - zuletzt über die B72, die direkt zum Fähranleger führt. Wenn Sie Ihr Auto nicht mit auf die Insel nehmen möchten, können Sie es auf den Parkplätzen in Norddeich kostenpflichtig abstellen. Die Parkplätze 1 und 2 liegen kurz vor dem Hafen direkt rechts an der B72. Am Parkplatz Nr. 3 (Badestraße 1, 26506 Norden-Norddeich) gibt es auch überdachte Großraumparkmöglichkeiten, Garagen und Einzelboxen. Eine Reservierung ist laut Reederei Frisia nicht nötig. Ein Zubringerbus bringt Sie von den Parkplätzen direkt zum Fähranleger. Weiter Informationen unter http://www.reederei-frisia.de/an-und-abreise/parken-in-norddeich

Fähre nach Norderney

Ab Norddeich-Mole fahren mehrmals täglich Fähren der Frisia nach Norderney und zurück. In der Hochsaison fahren sie stündlich und manchmal sogar häufiger als im Fahrplan angegeben je nach Bedarf. Auf jeden Fall wird garantiert, dass bei rechtzeitiger Ankunft zur letzten planmäßigen Abfahrtszeit jeder am gleichen Tag noch zur Insel gefahren wird. In der Nebensaison fahren die Fähren stündlich oder im 1,5-2 Stunden-Takt. Nur bei einem zu großen Sicherheitsrisiko wie bei starkem Sturm, extremen Niedrigwasserständen und gefährlichen Eisschollen wird der Fährverkehr eingestellt. Eine Fahrkarte können Sie direkt mit Ihrem Bahnticket kaufen oder am Fahrkartenschalter am Hafen in Norddeich-Mole. Wenn Sie Ihr Auto mit auf die Insel nehmen möchten, werden Sie automatisch zu einem Fahrkartenschalter geführt, an dem Sie aus dem Auto heraus Fahrkarten für Mensch und Auto erhalten. Ein Nachlösen von Fahrkarten auf dem Schiff ist nicht mehr möglich.

Fahrplan der Reederei Frisia Norddeich-Norderney

Mit dem Auto nach Norderney

Bis auf die sehr späten Abendfähren transportieren die Fähren der Frisia auch Autos. Für die Fahrt zur Insel hin fahren Sie in der Reihenfolge Ihres Eintreffens am Hafen an Bord. Bei der Ankunft im Hafen in Norddeich fahren Sie automatisch an einem Fahrkartenschalter vorbei.

Für die Rückfahrt sollten Sie rechtzeitig einen Autostellplatz reservieren, damit Sie Ihre „Wunschfähre“ sicher haben. Für Hauptabreisetage (v.a. samstags) lohnt es sich manchmal, den Stellplatz schon vom Festland aus per Mail zu reservieren (mindestens 3 Tage vor Abreise), denn Fähren mit beliebten Abfahrtszeiten sind dann schnell ausgebucht. Auch in der Woche sind manche Fähren wegen des gewerblichen Verkehrs früh belegt. Auf der Insel können Sie einen Stellplatz für Ihr Auto direkt am Hafen oder im Haus der Schifffahrt reservieren. Telefonische Reservierungen sind leider nicht möglich. Unter www.reederei-frisia.de/an-und-abreise/norderney/fahrzeugreservierung.html finden Sie ein Kontaktformular für die Reservierung eines Autostellplatzes oder Sie schicken eine Mail mit den nötigen Angaben (Abreisetag, gewünschter Abfahrtszeit, alternative Abfahrtszeit, Autokennzeichen, Autotyp) an reservierung@reederei-frisia.de.

Das Inselhaus befindet sich in einer Verkehrszone, in der Sie als Gast nur zum Aus- und Einladen Ihres Gepäckes eine Stunde nach ihrer Ankunft und eine Stunde vor ihrer Abreise mit dem Auto fahren dürfen. Außerhalb dieses Bereiches dürfen Sie das Auto auch danach fahren. Ich empfehle jedoch, das Auto auf einem öffentlichen Parkplatz abzustellen und die Insel per Fuß, Fahrrad oder Bus zu erkunden.

Mit dem Flugzeug nach Norderney

Auch mit dem Flugzeug kommt man nach Norderney, habe ich aber noch nie ausprobiert. Über die FLN Frisia-Luftverkehr GmbH Norddeich können Sie einen Flug buchen. Sie betreibt die Flugplätze Norden-Norddeich sowie Harle mit einem ganzjährigen Bedarfsflugverkehr mit festen Abflugzeiten u.a. nach Norderney. Im Bedarfsfall fliegt die FLN Sie im Charterdienst auch zu verschiedenen Flugplätzen innerhalb Deutschlands und den angrenzenden Ländern. Für jeden Flug ist eine Reservierung nötig - telefonisch oder über den Kontakt auf der Internetseite.

Informationen erhalten Sie unter: www.inselflieger.de

FLN Frisia Luftverkehr Service-Telefon: 04931 / 9332-0

Kontaktdaten des Flugplatzes auf Norderney:
Am Leuchtturm, 26548 Norderney, Telefon (Tower) 04932 / 2455

Vom Hafen auf Norderney zum Inselhaus

Vom Hafen erreichen Sie das Inselhaus mit dem Taxi oder dem Bus der Linie 2 (Station Busbahnhof oder Benekestraße aussteigen). Taxen und Busse stehen am Hafen bereit.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, dürfen Sie mit dem Auto zum Haus fahren, um dort Ihr Gepäck auszuladen. Die Wiedaschstraße befindet sich in einem verkehrsberuhigten Bereich, daher müssen Sie das Auto eine Stunde nach Ihrer Ankunft auf der Insel aus dieser Zone weggefahren haben. Sie können es dann auf einem der öffentlichen Parkplätze abstellen. Ich parke immer auf dem Dauer-Parkplatz C an der Hafenstraße / Ecke Mühlenstraße. Dort zahlt man nur eine Gebühr von 3,00 € je Ausfahrt. Da ich das Auto auf der Insel nicht nutze, bleibt es bei 3,-€ für den gesamten Urlaub. Vom Parkplatz zum Inselhaus ist es ein kleiner Spaziergang von 1km, zu Fuß ca. 15 min.

Bei Ihrer Anreise werden Sie persönlich vom Vermietservice Trost empfangen und erhalten Ihre Schlüssel für das Inselhaus. Herr und Frau Trost erklären Ihnen alles, was Sie über das Inselhaus wissen möchten und haben Zeit für Ihre Fragen. Sie und ihre Mitarbeiter stehen Ihnen auch während des gesamten Aufenthalts zur Verfügung - bei Fragen zu Bettwäsche, Handtüchern, kleineren Missgeschicken oder defekten Sachen im Haus. Bitte zögern Sie nicht, sie anzusprechen - wir möchten, dass Sie sich wohlfühlen.

+ zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken